Achtung, Giftköder!

In Ingolstadt sind wieder vermehrt Giftköder gesichtet worden. Die jüngste Meldung kommt aus dem Pius-Viertel. Betroffen ist die Grünfläche zwischen dem Vereinsheim des FC Grünweiß und diverser Hallen des Automobilherstellers. Ein anonymer Finder hat am Wochenende die Sichtung über eine App gemeldet und angegeben, dass sich an der Grünfläche an verschiedenen Tagen wiederholt sehr viele Köder befänden. Die präparierten Fleischhappen sind meist mit scharfen Rasierklingen oder Giftpillen gefüllt. Eine verlockend riechende Gefahr, die für Hunde fast immer tödlich ausgeht.