A9 nach Lkw-Unfall gesperrt

Die Autobahn A9 in Richtung München wurde am Mittwochmorgen nach einem Lkw-Unfall gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein LKW-Fahrer auf Höhe der Anschlussstelle Pfaffenhofen im Berufsverkehr an einem Stauende auf einen anderen Lastwagen auf. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Die Autobahn wurde zunächst komplett gesperrt, dann konnte die linke Fahrspur freigegeben werden. Der Verkehr staute sich nach Polizeiangaben kilometerlang. Die Polizei wandte sich auf Twitter an die Autofahrer: „Habt Geduld“