638.000 Euro Städtebauförderung für Schrobenhausen

Vielen Betrieben und Unternehmen hat Corona einen schweren Schlag versetzt. Aber auch Städte und Gemeinden ächzen teils unter dem Druck der Finanziellen Einbußen. Der Staat fördert die Kommunen ohnehin, finanziert Projekte und Vorhaben mit, die alleine nicht zu stemmen wären. Diese Unterstützung ist aktuell wichtiger denn je. Auch in Schrobenhausen.

Ohne eine staatliche Unterstützung würde das öffentliche Leben in der Lenbachstadt anders aussehen. Gerade für das äußere Erscheinungsbild sind die Zuschüsse unerlässlich. Der Freistaat legt bei den Fördermitteln sogar noch etwas oben drauf.

Zum Programmjahr 2020 haben Bund und Länder die Städtebauförderungsprogramme auf drei Programme reduziert: „Lebendige Zentren“, „Sozialer Zusammenhalt“ sowie „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“. Aus letzterem fließen heuer 638.000 Euro nach Schrobenhausen. In den vergangenen Jahren wurden durch die Zuschüsse unterschiedliche Projekte mitfinanziert.