4. Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht – Bewegungsmangel trifft Corona

Geschlossene Bäder, Hallen und Sportanlagen. Der zweite Shutdown trifft auch in der „light-Version“ den Amateur- und Breitensport mit voller Wucht. Besonders schlimm sind Kinder und Jugendliche betroffen, die ihren Bewegungsdrang nicht mehr gemeinsam ausleben können. Dabei ist gerade Sport und Bewegung für Heranwachsende so wichtig. Das zeigt auch der vor kurzem veröffentlichte vierte Deutsche Kinder- und Jugendsportbericht, der gleichzeitig Alarm schlägt: Denn Bewegungsmangel trifft Corona. Eine Kombination, die Vereine und auch Schulen zunehmend überfordert.