20-Millionen-Euro-Bauprojekt: Steigt Schrobenhausen mit ein?

Die Schrobenhausener stehen kurz vor einer wichtigen Entscheidung. Die Deutsche Bahn baut bis 2026 den örtlichen Bahnhof aus. Wenn die Stadt in das Vorhaben miteinsteigt, könnten beide Hälften Schrobenhausens mithilfe einer Unterführung verbunden werden. Derzeit gibt es in nämlich keine Möglichkeit, ohne Ampeln und Schranken über die Gleise zu gelangen. Die Planungen laufen auf Hochtouren: 20 Millionen Euro würde das Bauvorhaben kosten – die Stadt überlegt es sich gut, ob sie so viel Geld in das Projekt investieren möchte.