Alle Ergebnisse der Kommunalwahl im Sendegebiet

Ein spannender Wahlabend geht langsam zu Ende. Ergebnisse die, die Spannung und die ein oder andere Überraschung bereithielten. Auch wenn die amtlichen Endergebnisse noch nicht feststehen, haben wir für Sie die vorläufigen Zahlen unseres Sendegebiets noch einmal zusammengefasst.

 

Natürlich halten wir Sie morgen weiter mit den aktuellen Zahlen der Stadträte aus der Region auf dem Laufenden. (18 Uhr news aktuell; tv.ingolstadt)

 

Ingolstadt:

Knapper geht kaum – Im Duell der Christiane wurde es spannende. Am Ende steht eine Stichwahl zwischen Christian Lösel (CSU), mit 33,8 Prozent, und Christian Scharpf (SPD), 33,6 Prozent. Aber auch sonst gab es unerwartete Zahlen.

 

 

 

Schrobenhausen:

Harald Reisner (Freie Wähler) ist der große Gewinner in Schrobenhausen. Mit 42,6 Prozent katapultierte er sich auf Platz eins in der Spargel-Metropole. Karlheinz Stephan (CSU) erreichte 22,2 Prozent.

 

 

 

Eichstätt:

 

Im Duell der „Neuen“ überzeugte Josef Grienberger (CSU). Mit 43,3 Prozent  liegt er in der vorläufigen Ergebnissen deutlich vor seinen Verfolgern Christian Alberter (SPD), 22,6 Prozent, und Klaus Bittlmayer (Die Grünen), 13,1 Prozent.

 

 

 

 

Pfaffenhofen:

Wenig überraschend aber dafür um so deutlicher setzte sich Thomas Herker (SPD) klar durch. Mit 54,8 Prozent liegt er vor seinem ersten Verfolger Christian Moser (CSU) mit 34,4 Prozent.

 

 

 

Neuburg:

 

Bernhard Gmehling (CSU) setzte sich gegen seine ersten Verfolger Gerhard Schoder (Die Grünen) durch (45,6 Prozent zu 22,4 Prozent).